Netzwerk...

Unsere Partner...

Wechselseitige Mitgliedschaften formen ein starkes Netzwerk!







 

Das Internetangebot der Stadt Kleve ...

 

 

Das Internetangebot der Gemeinde Bedburg-Hau ...

 

 

In den ehemaligen Badebauten Kleves nahe den Gartenanlagen des Johann Moritz von Nassau-Siegen aus dem 17. Jahrhundert ist ein Museum modernen Zuschnitts entstanden. Seine Bestände sind breit gefächert und schlagen einen Bogen von Mittelalter und früher Neuzeit in das 20. Jahrhundert.

 

 

Rindern hat ein eigenes Museum! Auf 80 m² werden keltische, römische und fränkische Funde aus Rindern und seiner Umgebung gezeigt

 

 

Museum Schloss Moyland ...

 

 

Innerhalb des Themenbereiches Stadtgeographie haben Schüler einer Klasse 5 des Konrad-Adenauer-Gymnasiums Kleve sich auch mit der Geschichte ihrer Heimatstadt beschäftigt. Dabei sind die Schüler auf die historische Quelle von Kleve gestoßen, die vor 270 Jahren Kleve zur Kurstadt machte. Die Schüler haben sich intensiv mit dieser Quelle beschäftigt und dem Bürgermeister einen Brief geschrieben, worin sie ihn darum bitten, diese Quelle durch entsprechende bauliche Maßnahmen wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Dieses erste Projekt war der Anlass, Kindern allgemein mehr Möglichkeiten zu geben, bei zukünftigen Entwicklungen (Stadtplanung, Landentwicklungsplanung, Radwegnetzausbau, Naturerhaltung, nachhaltige Entwicklung etc.) sich zu äußern und in ihren Belangen stärker wahrgenommen zu werden.

 

Der Klever Weihnachtsmarkt im Forstgarten.

Der Markt am Rande der Stadt bietet Jung und Alt die Möglichkeit ausgedehnt zu genießen. Frei vom Stress und Hektik der Stadt kann man hier zur Ruhe kommen und sich mit dem unterhaltsamen musikalischen Rahmenprogramm auf das Weihnachtsfest einstimmen. Entlang der vielen Buden mit einem abwechselnden und besonderen Angebot lässt es sich herrlich bummeln. Der Klevische Verein ist traditionell mit dem Glühweinstand vertreten!

 

Der Heimat- und Kulturverein Kellen e.V.

 

 

"Kleve, Clèves, Kleef, Clivia und Cleves: 

Verschiedene europäische Sprachen haben sich den Namen der niederrheinischen Stadt mundgerecht gemacht und ihn auf ihre Aussprachemöglichkeiten zurechtgeschliffen. ... Wie konnte es dazu kommen, dass Kleves Name in Europa einen solchen Bekanntheitsgrad hat?"

Inhalt z. Zt. gesperrt, Rückfragen an rainer.hoymann[at]niederrheinlande.de

 

 

 

Mit dieser Website soll der Mundart aus dem Bereich Kleve bzw. Kreis Kleve einen Platz im Internet verschafft werden. Kernstücke dieser Seite sind das Wörterbuch und das Downloadarchiv. 

 

 

Der Heinrich-von-Veldeke-Kreis ist eine literarische Gesellschaft für gesprochene Dichtung und als solche die einzige am unteren Niederrhein. Im Zentrum der Arbeit steht speziell die deutsche, aber auch die europäische und außereuropäische Literatur aller Epochen bis hin zu ganz aktuellen Stücken.